Körperlauschen

Bewusstheit durch Bewegung 

mit Eveline Noth (Feldenkrais Therapeutin und Musikerin) 

& Ralf Assmann​ (Künstler und Prozessbegleiter)

Am: 19. Februar 2022

Zeit: 9:30 - 16 Uhr 

Wie spürst du dich gerade jetzt? Wie fühlst du den Kontakt zum Boden?

Wie gross ist dein Atemraum? Fühlst du dich gerade gross oder klein, eng oder weit? Wo ist es in dir laut, wo leise? Welche Körperteile schreien, welche flüstern? Welche nimmst du überhaupt nicht wahr?

In was für einer Stimmung bist du?

 

Diese Arbeit ist eine Fusion der Feldenkrais Methode nach Moshe Feldenkrais und dem Life-Art-Prozess nach Anna Halprin und der ganz persönlichen Wege und Erfahrungen unseres eigenen Körperlauschens. 

An diesem Tag wollen wir, wie der Titel schon sagt, unserem Körper lauschen. Durch sanfte Körperbewegungen des Feldenkrais wecken wir die Wahrnehmung, kommen in ein tieferes Körperbewusstsein, wo wir uns wieder ganz verbinden mit uns und unserer Umwelt. Wir entdecken uns auf solch einer Reise immer wieder neu, wo inneres Ungleichgewicht sich neu ordnen kann. Vom Körperbewusstsein ausgehend finden sich freie Bewegungen, einzelne Gesten und Ausdruck mit sich und den andern im Raum. Im kreativen künstlerischen Prozess malst du deine inneren Erfahrungen mit Farben auf grosses Papier, findest Worte und dich davon inspirierende neue Bewegungen, Gesten und Haltungen. 

 

Wir wünschen uns für jede*n, in ein ganzheitliches Potenzial zu kommen, lebendig im Hier und Jetzt zu sein, sich ausgeglichen und frei zu fühlen. 

Die Erfahrung, zu der wir einladen, kann helfen, sich wieder besser im Körper, im Herz und im Geist zu verorten und sich durch Einfachheit neu zu erfahren. 

 

Was du erwarten kannst: 

  • ein besseres verorten im Leben und dort, wo man steht 

  • Entspannung und Gelassenheit auf verschiedenen Ebenen

  • Verbindung zwischen Kopf, Herz, Physis, der inneren Achse

  • dich neu zu erfahren durch Einfachheit 

  • entdecken, wieder finden, erfinden

  • eine nährende Selbstzeit 

  • und vielleicht eine kleine Revolution deiner Körperwahrnehmung

Feldenrkais Methode

Die Feldenkrais Methode® ist eine innovative Form von Bewegungslernen. Sie basiert auf dem Verständnis, dass sich bei jeder neuen Erfahrung das Gehirn neu organisiert und adaptiert. Die Bewegungen in Achtsamkeit helfen, den Geist zu sammeln, das Herz zu öffnen und den Körper zu wecken. Der Körper bekommt einen Moment Zeit, sich den Mustern, in denen wir handeln, fühlen und uns bewegen, bewusst zu werden und neue Impulse aufzunehmen.

Life-Art-Prozess

Der Tamalpa Life/Art Process® ist ein integrierter Ansatz, der die Weisheit des Körpers erforscht, wie sie durch Bewegung, Tanz und Imagination zum Ausdruck kommt. Wir nutzen künstlerische Prozesse und Medien, um unsere Beziehung zum psychologischen Leben, zu sozialen Themen und zur Kreativität selbst zu erforschen und zu vertiefen.

 

Einzelpreis: je Fr. 150.- pro Person

Für Paare oder Freunde: je Fr. 130.- pro Person

*Early Bird bei Anmeldung vor dem 31. Dezember 21: 

minus Fr. 20.-- pro Person


Wo: TanzKunstWerk, VIDMARhallen, 1. Stock, Raum 119, Könizstrasse 161 | www.tanzkunstwerk.ch

Anmeldung bis spätestens eine Woche vor Kursbeginn unter:

www.tanzkunstwerk.ch/anmeldeformular

P6010496.jpeg

Eveline Noth

Eveline widmet sich seit ihrer Kindheit der Musik, Bewegung und der Meditation. Nach Studien in Musik an diversen Hochschulen für Musik und Ausbildungen in Körpertherapie arbeitet Eveline heute als Feldenkrais sowie Craniosacral Therapeutin und Musikerin. Sie führt eine Praxis in Bern und Biel, wo sie Menschen jeden Alters einzeln und in Gruppen begleitet. Ihre künstlerischen Interessen bringt sie an die Schnittstelle von Musik, Bewegung, Text und Bild. Bewegung und Musik sind für sie Momente, sich mit dem höheren Selbst zu verbinden, dem tieferen Wissen zu lauschen, das wir alle in uns haben, in die Präsenz des Moments zu kommen und zu sein. Mehr zu Eveline findest du hier: www.feldenkrais-noth.ch

Ralf Assmann

Ralf ist interdisziplinärer Künstler mit besonderer Spezialisierung auf rituellem Maskenbau, Performanceprojekte und Singer/ Songwriting. Er arbeitet sehr intuitiv im direkten Kontakt mit Menschen. Methodisch integriert er Ansätze des Tamalpa Life/Art Prozess nach Anna Halprin, sowie Elementen der Improvisation, visueller Kunst, Kreiskultur sowie therapeutisch-transformativen Praktiken. Es ist ein von innen nach Aussen und von Aussen nach innen gehen. Ein wieder Heimkehren zum Ursprung und zur eigenen Schöpferkraft. Mehr zu Ralf findest du hier: www.ralfassmann.ch

Foto_Ardèche.png
DSC_5283.JPG