Soma Breathing Circle

Ganzheitlich-transformative Atempraxis

Du machst durchschnittlich siebzehntausendzweihundertachzig Atemzüge am Tag, wovon die meisten davon unbewusst sind.

Dabei ist dein Atem das Bindeglied zwischen Körper, Geist und Seele. Er ist ein mächtiges Instrument, um innere Prozesse in Gang und dich in deine volle Kraft und Potenziale zu bringen.

Hast du den Mut wirklich tiefe innere Prozesse in dir in Gang zu setzen, durch schmerzhafte Blockaden hindurch zu gehen und echte Transformation, Entspannung und Flow zu erfahren?

Dann ist Soma Breathwork genau das richtige für dich.

In diesem Kleingruppenkreis lernst du deinen Atem als ein kraftvolles Werkzeug zu gebrauchen.


Die Methode (Rebirthing), wie ich sie vom Begründer Leonard Orr in Amerika gelernt habe, entwickelte ich weiter und kombiniere die Atemarbeit mit Elementen aus Yoga, Shiatsu, Qi-Gong und mit Lauttechniken. Im Prozess beziehe ich verschiedene Elemente daraus mit ein und gebe sie individuell an dich weiter.

Ich gebe Einzelsitzungen und Gruppenkurse in meinem Studio in Bern/Liebefeld oder nach Absprache an besonderen und kraftvollen Naturorten.

​Wann: Freitag, 23.03.18

Begleitung: Ralf Assmann

Teilnehmerzahl: auf 10 Personen beschränkt

Kosten: Fr. 35.- (*Wenigverdienerrabatt ist möglich)

Wo: VIDMARhallen, 1. Stock, Raum 119, Könizstrasse 161

Kontakt & Anmeldung: ralf.assmann@gmx.ch / Tel. +41 77 5217 402

RALF ASSMANN

Ralf ist Initiator und Gründer des TanzKunstWerks.

Als Fotograf, Bildhauer, Poet, Singer/Songwriter, Atemlehrer und ritueller Begleiter in Veränderungsprozessen, bringt er eine grosse Pallette an Erfahrung mit. Bei einem längeren Amerika Aufenthalt lernte Ralf die Rebirthing Atempraxis direkt bei Leonard Orr dem Begründer der Methode kennen. In diesem sehr intimen Trainingssetting experimentierte und forschte er mit Atem, Dehnungsübungen, Bewegung und dem Energiefluss im Körper. Aus diesen Selbsterfahrungen entstand seine eigene Methode: Holistic Rebirthing.  

 

www.ralfassmann.com

© 2019 TanzKunstWerk - designed by Ralf Assmann

  • w-facebook